moon
Uni*vers
Edition Angewandte,
Springer WienNewYork
350 Seiten, fadengeheftet,
Softcover mit Allonge,
1C + 4C Offsetdruck

2013

Was entsteht an der Grenze zwischen Wissenschaft und Kunst? lautet die Frage der dieser Essayband nachgeht. Typografisch hält sich das Buch an den Titel und ver­wenden in erster Linie die Univers als Schrift. Dadurch ergibt sich eine Klarheit und Prägnanz, die der Univers naturgemäß innewohnt. Gebrochen wird dies durch experimentelle typografische Elemente die sich aus der Kombination mit der Schrift Egyptienne ergeben. Das Design lebt vom Fokus auf Details sowie dem indivi-duellen aber prägnanten Satzspiegel.

What evolves on the border of science and fine arts? This is the question that is being asked in this publication. A collection of essays and projects trieds to find answers. Typographically, we stay close to the working title and used univers throughout the book. Dadurch ergibt sich eine Klarheit und Prägnanz, die der Univers naturgemäß innewohnt. Gebrochen wird dies durch experimentelle typografische Elemente die sich aus der Kombination mit der Schrift Egyptienne ergeben. Das Design lebt vom Fokus auf Details sowie dem individuellen aber prägnanten Satzspiegel.

Ian Kaler – Works
Living Rooms
Spiel und Bürgerlichkeit
iankaler.org
Passagen des Spiels
Noise Manifesto
Posterkonzept + Flyer
Survivre Poster
Uni*vers
Max von der Rax
o.T. (the emotionality of the jaw)
Grand Giffon, Mattachine
Risographique.com
Untitled, Zelt
&
Untitled, Prints
Ausstellungsposter
Posterkonzept, Flyer + Logo
Nico & Sasha
Growing Cataloge
Sander 13
Grand Giffon
Handshake
The Dimensions
Visitenkarte